Staatsfonds Schweden

Blick nach Schweden: Der Staatsfonds AP7 und welche 6 ETFs zu benötigst, um ihn nachzubilden!

Seit vielen Jahren wird nach einer Lösung gesucht, das deutsche Rentensystem zu modernisieren, zukunftsfähig zu machen und das Rentenniveau, ohnehin schon auf niedrigem Niveau, zu stabilisieren. Mit der geplanten Aktienrente soll nun ein erster, wenn auch kleiner, Schritt gegangen werden. Wie kann uns der Blick nach Schweden, auf das Erfolgsmodell des Staatsfonds AP7 helfen?

Inhalt

Wieso wird immer vom schwedischen Staatsfonds gesprochen?

Die geplante Einführung der Aktienrente für Deutschland ist in aller Munde. In diesem Zusammenhang und mit dem Blick auf ein modernes und nachhaltiges Rentensystem wird gerne von Schweden und über den Staatsfonds AP7 gesprochen.

Erfahre hier, welche 6 ETFs du in welcher Gewichtung benötigst, um ähnlich erfolgreich wie der AP7 zu sein!

Was genau ist der schwedische Staatsfonds AP7?

Der Staatsfonds AP7 wurde im Jahr 2000 aufgelegt. Alle Arbeitnehmer zahlen 2,5 % ihres Bruttoeinkommens ein. Es ist eine verpflichtende Abgabe.

Einzig über die Art der Anlage können die Schweden entscheiden: Entweder sie wählen aus einem Topf von mehreren hundert möglichen Fonds selbst aus oder das Geld fließt anderenfalls in den Staatsfonds AP7. Diese Variante wählen aktuell ca. 50 % der Arbeitnehmer.

Wie ist die Zusammensetzung des AP7?

Der AP7 setzt sich aus 2 Teilen zusammen: dem AP7 Equity Fund und dem AP7 Fixed Income.

Der AP7 Fixed Income investiert in festverzinsliche Wertpapiere und stellt damit den konservativen Teil der Strategie dar.

Demgegenüber ist der AP7 Equity Fund für die offensive Ausrichtung verantwortlich. Annähend 96 % werden in weltweite Aktienunternehmen investiert – ca. 3.000 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen und Regionen finden sich hier wieder. Die restlichen 4 % werden in Private Equity investiert.

Weitere Informationen zum AP7 Equity Fund sowie zum AP7 Fixed Income findest du auf den englischsprachigen Webseiten.

Wie erfolgreich ist der AP7?

In den letzten 19 Jahren erzielte der Fonds eine Nettorendite (nach Kosten und inflationsbereinigt!) von ca. 9 % p.a.! Bemerkenswert sind ebenfalls die laufenden Gebühren, die mit 0,1 % p.a. sehr niedrig sind.

Wie kannst du den Staatsfonds von Schweden nachbilden?

Es ist zu beachten, dass es sich genau genommen um zwei Fonds handelt: Den AP7 Equity Fund und den AP7 Fixed Income Fund.

Der AP7 Equity Fund investiert u.a. in globale Player wie Apple, Microsoft oder Johnson&Johnson. Der Fonds hat auch eigene ESG-Regeln für seine Investitionen aufgestellt. Unternehmen, die z.B. ihr Geld mit Waffenhandel verdienen oder in denen Arbeitsrechte missachtet werden, sind vom Investment ausgeschlossen.

Der AP7 Fixed Income Fund investiert in festverzinsliche Wertpapiere und tritt ab dem 55. Lebensjahr des Beitragszahlers in Erscheinung. Je näher die Rente rückt, desto mehr wird in festverzinste Wertpapiere investiert, um dem höheren Sicherheitsbedürfnis Rechnung zu tragen.

Zwischen dem 56 und dem 75 Lebensjahr werden jährlich zwischen drei und vier Prozent des Geldes in den Fixed Income Fund umgeswitcht. Danach bleiben zwei Drittel des Geldes für den Rest des Lebens des Beitragszahlers im Fixed Income Fund.

Das bedeutet: Bis zum 75. Lebensjahr ist dessen Anteil bis auf ca. 70 % angewachsen. Ergo: ca. 30 % verbleiben weiterhin komplett im Aktienmarkt.

Weitere Informationen zum AP7 Equity Fund sowie zum AP7 Fixed Income findest du auf den englischsprachigen Webseiten.

Wie kannst du den AP7 Equity Funds nachbilden?

Zugegeben, es erscheint auf den ersten Blick ein wenig mühselig, aber der bisherige Erfolg des AP7 ist diese Mühe, in meinen Augen, mehr als Wert!

Zur Nachbildung des Staatsfonds von Schweden benötigst du folgende ETFs mit unterschiedlicher Gewichtung:

• iShares MSCI World ESG Enhanced (WKN A2PCB4): 50 %
• iShares MSCI EM ESG Enhanced (WKN A2PCB0): 20 %
• Xtrackers MSCI World Quality (WKN A1103D): 12,5 %
• Xtrackers MSCI World Value (WKN A1103E): 12,5 %
• iShares Listed Private Equity (WKN A0MM0N): 5,00 %

Für den altersabhängigen Teil, für den Teil, den die Schweden ab dem 56. Lebensjahr in festverzinsliche Wertpapiere investieren, kannst du folgenden Fonds nutzen:

• Xtrackers Global Aggregate Bond Swap (WKN DBX0NV)

Finanzcoaching

Dein Vorsorgecoach meint:

„Copy the best“ – aufgrund des breiten Erfolges des schwedischen Modells solltest du dich zumindest damit auseinandersetzen, wie man den Staatsfonds AP7 nachbilden kann.

Inwiefern dies in deine Pläne, deine Vorstellungen und Überzeugungen hineinpasst, kannst natürlich nur du selbst entscheiden.

Um es auf einen Nenner zu bringen, der AP7 setzt das in der Praxis um, was als erfolgreicher Ansatz auch in der Theorie benannt wird. In der Ansparphase auf eine breite Streuung im Aktienbereich setzen, je näher das Rentenalter kommt, desto geringer sollte der Aktienanteil werden.

Leseempfehlung: 5 Top-Tipps für deinen ETF-, Fonds- oder Aktiensparplan! Erhöhe deine Rendite von Anfang an und baue clever Vermögen auf. 

Du möchtest Finanzen endlich verstehen! und suchst nach einem
persönlichen und individuellen 1:1 Live-Coaching
vom Experten für Finanzen, Vorsorge und Vermögensaufbau?

Dann vereinbare jetzt deinen Kennenlerntermin

Weitere
Artikel

50%

Sicher dir das E-Book für 0 €

Melde dich hier für meinen Newsletter an.
Du erhältst meine besten Tipps und Empfehlungen zu Finanzen, Vermögensaufbau und Vorsorge und als Dankeschön bekommst du mein E-Book. „Die häufigsten Fehler bei der Altersvorsorge“. Den Newsletter erhältst du ein bis zwei Mal im Monat. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.
E-Book die häufigsten Fehler bei der altersvorsorge